Füße mobilisieren für den Frühling

Wann haben Sie sich das letzte Mal die Zeit genommen, Ihren Füßen etwas Ruhe vom stressigen Alltag zu gönnen? Unsere Füße haben uns die gesamte kalte Jahreszeit über, eingepackt in dicken Schuhen getragen; vor allem die Weihnachtszeit mag für viele Leute ein besonders hoher Stress für die Füße bedeutet haben.

Doch was bedeutet das nun, unsere Füße regelmäßig solch hohen Belastungen auszusetzen? Zum einen können physische Überlastungen, Bänderrisse und Frakturen durch so viel Stress, aber auch durch extremen Sport oder zu viel Körpergewicht entstehen. Auf Dauer stellen sich bei hohen Belastungen Fehlhaltungen, wie Knick-, Senk- oder Spreizfüße ein, die es einem noch erschweren seine Füße fit und gesund zu halten.

Jedoch kann auch schon eine vermehrte Hornhautbildung bereits ein Anzeiger dafür sein, welche Stelle am Fuß genau aus dem Gleichgewicht geraten ist und eine besondere Behandlung benötigt.

Um ernsthafte Schäden zu vermeiden, die sich zukünftig auch auf die Knie und Hüfte übertragen können, haben wir, vom Salutaris Massage Team ein umfassendes Behandlungskonzept entwickelt. Dabei achten wir nicht nur auf die Behandlung von aktuellen Symptomen, sondern beziehen den gesamten Köper zur Vorbeugung von weiteren Problemen mit ein. Angefangen bei der Mobilisation der Füße mit Hilfe der Spiraldynamik und einer Fußreflexzonenmassage, kann die Muskulatur weiterführend durch verschiedene Faszien Techniken gelockert werden. Mit diesen Methoden helfen wir Ihnen, Ihre Füße nach dem Winter präventiv zu behandeln und für die anstehende warme Jahreszeit vorzubereiten.

Für weitere Informationen besuchen sie unsere Homepage: www.salutaris-massage.de

Wir behandeln auf Privatrechnung, sowie auf Privatrezept.